Zwischen München und Salzburg. Zwischen Ruhe und Aktivität. Für Stunden, für Tage, für immer.

Die Sehnsucht nach den Bergen. Und dem Meer.

Der eine spürt sie früher, der andere später: die Sehnsucht nach den Bergen und dem Meer. Raus aus der Stadt um seine Träume Wirklichkeit werden zu lassen. Endlich frische Luft zum Durchatmen. Die Lust, durch taufrische Bergwiesen zu schlendern um Wildkräuter zu pflücken. Freiheit spüren. Oder ist es die Sehnsucht nach den einfachen Dingen, die uns doch so wertvoll sind: eine Heimat in den Bergen, wenn auch nur für ein paar kostbare Tage. Rückzug in die Stille. Zur Entspannung. Ein Ort, an dem man „ich“ sein darf. Den man nur mit wenigen Menschen teilen mag.

Ohne Kompromisse. Ohne Zwänge. Vom Alltag losgelöst. Nur du und ich. Manchmal mit der Familie oder Freunden. Aber immer ganz nah an sich selbst. Hier ist er also, der Ort, an dem Träume Wirklichkeit werden. Der Blick auf das Bayerische Meer nimmt einen gefangen: weit, unendlich weit reicht er. Bis zum Horizont. Oberbayern liegt einem zu Füßen. Vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang. Und nachts spannt sich ein Himmelszelt aus tausend und einem Stern. Gäbe es ganz nah nicht so viele wunderbare Dinge zu erleben, man wollte diesen Ort nie mehr verlassen.

Bleiben Sie anf dem Laufenden

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter